Beruflicher Werdegang
Im Jahr 1980 begann ich meine Ausbildung zur Steuerfachangestellten in Schleswig-Holstein, die ich 1983 mit Erfolg beendete. Anschließend war ich in meinem Ausbildungsbetrieb bis 1987 tätig. Im Jahre 1987 wechselte ich in eine größere Kanzlei nach Hamburg, um mich neuen Herausforderungen zu stellen.

Dort begann ich mit den Vorbereitungen auf die Steuerberaterprüfung, die ich im Jahre 1999 mit Erfolg abschloss.

Von 1999 bis 2001 habe ich als angestellte Steuerberaterin gearbeitet, von 2002 bis 2008 war ich Soziätätspartnerin in einer Steuerberatungskanzlei. Seit 2007 führe ich meine Einzelpraxis in Hamburg-Elmshorn.

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  • Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
  • Berufsordnung (BOStB)
  • Steuerberatergebührenverordnung (StBGeb)

Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der Bundessteuerberaterkammer eingesehen werden.

Informationen zu meinen angeschlossenen Mitgliedschaften:

Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein
Die Steuerberaterkammern sind die berufliche Selbstverwaltung aller in ihrem Kammergebiet niedergelassenen Steuerberater und Steuerberaterinnen. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts nehmen sie die ihnen durch Gesetz übertragenen Aufgaben wahr und vertreten die beruflichen Interessen ihrer Mitglieder.

Steuerberaterverbände Schleswig-Holstein und Hamburg
Der Steuerberaterverband vertritt die berufsständischen und berufspolitischen Interessen seiner Berufsangehörigen.
Er bietet die Interessenvertretung gegenüber der Öffentlichkeit und hat vor allem die fachliche Förderung zum Ziel. Insbesondere bei neuen Gesetzesvorhaben informiert er seine Mitglieder schon frühzeitig, damit diese rechtzeitig auf Vorhaben des Gesetzgebers reagieren können.

Datev eG
Die DATEV eG von Steuerberatern gegründet, ist eine deutsche Genossenschaft für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und deren Mandanten mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen, das früher hauptsächlich als Rechenzentrum in Erscheinung getreten war, produziert und vertreibt heute darüber hinaus Software und Beratungsleistungen für diese Berufsgruppen. Der Schwerpunkt liegt im Steuerberatermarkt.